PSI gewinnt führenden Russischen Elektrostahlproduzenten als Neukunden

VIZ-Stal entscheidet sich für PSImetals 5 für Planung und Produktion

Berlin, 6. September 2010 – PSI wurde vom führenden Russischen Elektrostahlproduzenten VIZ-Stal mit der Lieferung von PSImetals 5 für das VIZ-Stal-Werk in Jekaterinburg beauftragt. VIZ-Stal wird die Komponenten PSImetals Planning, PSImetals Production und PSImetals Quality innerhalb des gesamten Stahlwerks einsetzen.

Mit dem Einsatz von PSImetals 5 zielt VIZ-Stal auf eine höhere Transparenz des Produktionsprozesses auf der Grundlage durchgängiger Rückmeldungen und der Sammlung von Produktionsdaten. Dadurch kann frühzeitig auf Ereignisse in der Produktion reagiert werden, wodurch sich die Qualität verbessern und Ausschuss vermeiden lässt. Als Ergebnis soll der Materialverbrauch pro Tonne Fertigprodukte reduziert werden. Durch die verbesserten Planungsfunktionen wie Reihenfolgebildung und Schneidoptimierung will VIZ-Stal außerdem die Effizienz des Produktionsprozesses und die Auslastung der Produktionskapazitäten erhöhen sowie die Umlaufbestände reduzieren.

VIZ-Stal ist ein führender Produzent von kaltgewalztem Elektrostahl und der größte Produzent von kornorientiertem Elektrostahl in Russland. Der Anteil an der weltweiten Produktion von kornorientiertem Elektrostahl beträgt knapp 11 Prozent. Mehr als 80 Prozent der VIZ-Stal-Produkte werden exportiert. Das Unternehmen ist Teil des Novolipetsk-Steel-Konzerns (NLMK). NLMK ist der wichtigste Lieferant heißgewalzten Stahls für das weitere Kaltwalzen bei VIZ-Stal. Die wichtigsten Abnehmer des Elektrostahls sind führende Russische Unternehmen der Elektro- und Elektronikindustrie, Hersteller von Hausgeräten und Unterhaltungselektronik sowie Unternehmen der weltweiten Elektroindustrie.

Mit diesem Auftrag gewinnt PSI einen weiteren bedeutenden Neukunden im Russischen Stahlmarkt. Russland war 2009 der fünftgrößte Stahlproduzent der Welt, für 2010 wird ein Wachstum der Russischen Stahlproduktion um mindestens 10 Prozent erwartet.

PSImetals 5 fasst die bislang unabhängigen, komplementären Lösungen der AIS, PSI und 4Production zu einem neuen integrierten Angebot zusammen. Als durchgängige Lösung für die gesamte Wertschöpfungskette unterstützt PSImetals 5 alle Prozesse von der Planung bis zur Produktionssteuerung und berücksichtigt dabei die Komplexität der Metallerzeugung. PSImetals 5 verschafft Herstellern von Stahl und Nichteisenmetallen Wettbewerbsvorteile, indem es die pünktliche Lieferung ihrer Kundenaufträge in einer zertifizierten Qualität sicherstellt und dabei Bestands-, Produktivitäts- und Kostenziele berücksichtigt.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Rohstoffförderung, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter.